Bestellung

Oscar Romero
Kämpfer für Glaube und Gerechtigkeit

Oscar Romero
Buch
Dieses gut recherchierte Buch erzählt vom Leben und Werk Oscar Romeros. Aus einem ängstlichen und unpolitischen Kirchenmann wurde ein furchtloser Verteidiger der Armen. Der Erzbischof von San Salvador setzte sich damit den Anfeindungen der Mächtigen und Reichen aus. Er wurde am 24. März 1980 während eines Gottesdienstes ermordet.
Weltweit ist er zu einem Symbol für eine von der Theologie der Befreiung inspiriterte und für die Armen engagierte Kirche geworden - ein Heiliger unserer Tage. Die von ihm gelebte Verbindung von Mystik und Politik bleibt eine Quelle der Inspiration, sich für eine gerechtere und menschlichere Welt einzusetzen.

Autor: Martin Maier
© Verlag Herder 2010, 200 Seite

Erzbischof Romero wurde am 24. März 1980 während einer Messe erschossen. Der Prozess der Seligsprechung hatte bereits 1997 begonnen, geriet dann jedoch ins Stocken. Das Datum der Verkündung der Seligsprechung, der 11. März, ist kein Zufall. Es ist der Tag vor dem Jahrestag der Ermordung des Jesuitenpaters Rutilio Grande. Grande und Romero verband eine enge Freundschaft. Es sei nicht möglich, Romero zu verstehen, ohne Grande zu verstehen, sagte Erzbischof Paglia, der Postulator der Seligsprechung. (rv)
€ 7,95
inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
Stück

zurück