Bestellung

Das Kurfürst-Maximilian-Gymnasium zu Burghausen

Das Kurfürst-Maximilian-Gymnasium zu Burghausen
Buch
Kurfürst Maximilian I. von Bayern sagte 1629 der Stadt Burghausen die Gründung und Finanzierung eines Kollegs zu, und noch im selben Jahr konnte zunächst das Gymnasium eröffnet werden. Der Bau der Jesuitenkirche begann ein Jahr später, die Errichtung des Kollegs erfolgte endgültig in den Jahren 1682-1687. Mit Beiträgen zu Gründung, Baugeschichte, Schulalltag und Bibliothek, zu Marianischer Kongregation und Jesuitentheater und über Burghauser Jesuiten wird mit diesem kulturhistorischen Buch in einem wissenschaftlich fundierten Band und - dank ausgezeichneter, großzügiger und nahezu durchwegs farbiger Bebilderung - Kunstführer zugleich ein Teil jesuitischer Geschichte in Bayern aufgezeigt. Anhand des Kollegs Burghausen wird neben individuellen Einzelheiten auch der Alltag in den Kollegien der Gesellschaft Jesu in all seinen Facetten dokumentiert.

fiogf49gjkf0d
Herausgeber: Dietmar Grypa und Wolfgang Gutfleisch
Autorenteam: Prof. Dr. Harald Dickerhof, Prof. Dr. Helmut Flachenecker, Dr. Dietmar Grypa, Dr. Rita Haub, Prof. Dr. Rainer A. Müller, Dr. Julius Oswald SJ, Prof. Dr. Alois Schmid, Prof. Dr. Joachim Wild u.a.
Fotografische Impressionen: Helmut Englmann
Würzburg 1997
© Grypa / Gutfleisch 1997, 304 Seiten
€ 37,80
inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
Stück

zurück